ON-PREMISES & IN DER CLOUD

Erstellen und managen Sie Ihre Workflows in jeder Umgebung

On-Premises-Installation von WEBCON BPS

WEBCON BPS stellt eine hochperformante Workflow-Engine, externe Datenbanken und eine skalierbare logische Architektur bereit. Darum kann unsere BPM-Plattform je nach Bedarf Ihres Unternehmens selbst tausende Benutzer unterstützen und Millionen Dokumente und Aufgaben managen.

WEBCON BPS kann über ihre vorhandene SharePoint-Umgebung installiert werden und läuft ohne zusätzliche Hardware. Hier die Anforderungen für zwei Typen von kompletten Neuinstallationen.

All-in-one-Entwicklung oder Testumgebung
Die einfachste und kompakteste All-in-one-Konfiguration von WEBCON BPS besteht aus einem einzelnen PC, der dem Active Directory des Unternehmens hinzugefügt wird. Die folgenden Software-Komponenten werden benötigt:

  • Windows Server 2008R2 oder neuer
  • SharePoint 2013 Foundation (oder Server) oder 2016
  • SQL Server 2008R2 (oder neuer) Express mit Advanced Services (Komponente Volltextsuche ist erforderlich)

Empfohlene Konfiguration
Um eine Produktivumgebung (geeignet für bis zu 1000 Benutzer) einzurichten muss SharePoint installiert und WEBCON BPS darüber gelegt werden.
In den meisten Fällen bedeutet dies, dass – gemäß den Empfehlungen für die Installation der SharePoint-Umgebung – zwei separate Rechner für die Anwendung (SharePoint) und den Datenbankserver (MS SQL) verwendet werden. WEBCON BPS wird als Lösung für SharePoint installiert und erstellt seine eigenen Datenbanken, typischerweise auf demselben Server, auf denen die SharePoint-Datenbanken gehostet werden.

Empfohlene Konfiguration – Szenario mit hoher Auslastung
Mit der WEBCON-BPS-Architektur kann eine Umgebung erstellt werden, die zehntausende Endbenutzer effizient managt.
Die Einrichtung eines Szenarios mit hoher Auslastung erfordert eine adäquate Infrastrukturplanung; hier nur die wichtigsten Hinweise dazu:

Empfohlene Konfiguration für WEBCON BPS mit bis zu 1000 Benutzern

  • Erhöhen Sie die Anzahl der SharePoint-Frontends, um die Anzahl der Client-Browseranfragen zu erhöhen, die das System verarbeiten kann. Empfohlen wird mindestens ein SharePoint-Frontend pro 5 000 Benutzer.
  • Verbessern Sie die Leistung und Effizienz des SQL-Servers indem Sie mehr RAM hinzufügen, die Prozessorleistung erhöhen und vor allem die Leistung Ihres Disk-Arrays verbessern (z. B. mit einer höheren Anzahl effizienterer Laufwerke). Konfigurieren Sie WEBCON BPS unbedingt so, dass schnelle Laufwerke für Metadaten und langsamere Laufwerke mit einem besseren Preis-Platz-Verhältnis für Dateianhänge alloziert werden.

WEBCON BPS in der Azure Cloud

WEBCON BPS kann auch in der Azure Cloud gehostet und/oder in die Office 365-/SharePoint-Onlinedienste des Unternehmens integriert werden.

Je nach Bedarf kann das System so skaliert werden, dass es zehntausende Benutzer unterstützt.

Je nach aktueller Infrastruktur des Unternehmens können verschiedene Szenarien für die Konfiguration von WEBCON BPS in der Azure Cloud in Frage kommen.

Die Anforderungen für die Installation von WEBCON BPS in der Azure Cloud sind ähnlich wie die einer On-premises-Installation:

  • Microsoft SharePoint Foundation 2013 oder Microsoft SharePoint Server 2013/2016
  • MS SQL Server 2008 R2 oder höher (Volltextsuchmodus erforderlich)
  • Active-Directory-Umgebung

In unserem Technikblog erfahren Sie mehr über die Installation und Konfiguration WEBCON BPS mit Office 365.

Konfigurationsschema für „Cloud-only“-Organisationen:

WIE SIE EINE GESCHÄFTSANWENDUNG IN 45 MINUTEN ERSTELLEN

ERFOLGSGESCHICHTEN UNSERER KUNDEN

STARTEN SIE MIT EINER KOSTENLOSEN DEMO

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER WECON BPS

top