INTEGRATION

Eine einzige Plattform für ein echtes digitales Ökosystem

Um Geschäftsprozesse end-to-end zu managen, müssen sie in die bestehenden Systeme integriert werden. Wenn alle Systeme im Gleichtakt arbeiten, werden ihre Daten nicht dupliziert, sondern effektiver genutzt und koordiniert.

Mit seinen umfangreichen Integrationsmöglichkeiten kann WEBCON BPS einfach und programmierfrei in die gesamte IT-Umgebung integriert werden.

Datenmodelle mit WEBCON BPS

Power User können Datenmodelle erstellen, die für den Informationsaustausch zwischen den in WEBCON BPS erstellten Geschäftsanwendungen und externen IT-Systemen verwendet werden.

Nutzen Sie diese Datenmodelle auf einfache Weise, wenn Sie Geschäftsanwendungen erstellen, um Daten mit ERPs, CRMs und anderen LOB-Lösungen auszutauschen.

WEBCON BPS architecture
WEBCON BPS architecture

Integration in den Lieferzyklus der Anwendung

Der Lieferzyklus von Anwendungen macht es erforderlich, Verbindungen zu den Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebungen Ihrer externen Systeme herzustellen, z. B. ERPs. Auch dafür haben wir vorgesorgt.

Wenn Sie mit WEBCON BPS Anwendungen entwickeln, automatisiert das System den Datenaustausch zwischen diesen Umgebungen, während Sie von der Entwicklungs- zur Test- und schließlich zur Produktivumgebung wechseln.

Datenmodelle in Szenarien mit mehreren Organisationseinheiten

Wenn mehrere Organisationseinheiten im Spiel sind, sind oft auch mehrere Active-Directory-Domains vorhanden. WEBCON BPS unterstützt AD-Forests und Federated Domains und stellt intelligente Caching-Mechanismen bereit, die die Reaktionszeit in einem vernünftigen Rahmen halten. Doch damit nicht genug:

Eine Umgebung mit mehreren Organisationseinheiten bedeutet oft auch, dass mehrere vielseitige ERPs (und andere Datenquellen) integriert werden müssen. Wenn Sie eine prozessorientierte Anwendung entwickeln, um einen Geschäftsbereich über alle Organisationseinheiten hinweg zu standardisieren und vereinheitlichen, macht WEBCON BPS Ihr Leben leichter. Die Plattform sorgt für das automatische Routing der Integrationsmechanismen anhand des Kontexts der jeweiligen Organisationseinheit.

Wie funktioniert das? Das System verwendet automatisch das richtige Datenmodell, das anhand des angemeldeten Benutzers ausgewählt wird. Wird z. B. eine Liste mit Verkäufern in der Unternehmenszentrale abgefragt wird, kann WEBCON BPS einen SAP-Webdienst verwenden – wird hingegen dieselbe Liste in einer Filiale abgerufen, kann es eine SQL-Ansicht seiner Microsoft Dynamics AX abfragen.

Konnektivität out-of-the-box

WEBCON BPS stellt eine Konnektivität bereit, mit der programmierfrei Datenmodelle für folgende Anwendungsfälle erstellt werden können:

  • Oracle DB und Microsoft-SQLServer-Databanken
  • SOAP/REST-Webdienste
  • Microsoft Active Directory
  • Microsoft SharePoint Server und Microsoft SharePoint Online

Selbstverständlich können Power User auch weitere Datenmodelle erstellen.

Bisher haben unsere Kunden z. B. mit SAP, MS Dynamics NAV, MS Dynamics AX, MS Dynamics CRM, MS Dynamics 365, IFS, Salesforce und vielen weiteren erfolgreich integriert.

Sie interessieren sich für weitere Details? Sprechen Sie uns einfach an.

WIE SIE EINE GESCHÄFTSANWENDUNG IN 45 MINUTEN ERSTELLEN

ERFOLGSGESCHICHTEN UNSERER KUNDEN

STARTEN SIE MIT EINER KOSTENLOSEN DEMO

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER WECON BPS

top