Aktuellste Version

WEBCON BPS 2017 R3

WEBCON BPS 2017 bringt zahlreiche Features und Verbesserungen, die Sie dabei unterstützen, noch schneller Ergebnisse zu erzielen und sich nahtlos an Veränderungen anzupassen – ganz gleich, ob Sie gerade erst beginnen oder schon Dutzende von Geschäftsanwendungen managen.

WEBCON BPS 2017 R3

Veröffentlichungsdatum: 2018/01/26

Aktueller Build: 2017.1.3.320

Das aktuellste Release von WEBCON BPS 2017, R3, bringt neue Funktionen mit, um sicherzustellen, dass Organisationen die neuen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beachten. Von dieser Verordnung werden die meisten datenbezogenen Prozesse betroffen sein, zum Beispiel:

  • Identifikation von Prozessen, die ein „Wörterbuch“ personenbezogener Daten darstellen (z.B. Datenbankeinträge von Bewerbern oder Ansprechpartnern usw.). Dies ermöglicht:
    • das transparente Management des Zugriffs auf Wörterbücher mit personenbezogenen Daten,
    • die effiziente Bearbeitung personenbezogener Daten (Recht auf Berichtigung von Daten),
    • die Entfernung/Pseudonymisierung personenbezogener Daten („Recht auf Vergessen“).
  • Identifikation von Prozessen sowie einzelner Felder in Formularen (Attribute), in denen personenbezogene Daten gespeichert sind. Dies gewährleistet:
    • die Möglichkeit, bestimmte personenbezogener Daten automatisch zu pseudonymisieren oder zu löschen („Recht auf Vergessen“),
    • die Möglichkeit, die Sichtbarkeit personenbezogener Daten und sogar bestimmter Felder auf bestimmte Individuen/Gruppen einzuschränken („Privacy by Design“).
  • Spezifikation von Feldern mit sensiblen Daten. Dies ermöglicht:
    • die Erstellung separater Sichtbarkeitsregeln für sensible Daten („Privacy by Design“);
  • Pseudonymisierung/Löschung personenbezogener Daten anhand eines Wörterbuchs aus einem externen System. Dies ermöglicht:
    • die Anonymisierung oder Löschung personenbezogener Daten nicht nur anhand eines WEBCON-BPS-Prozesses, sondern auch anhand von auf externen Systemen (z.B. CRM, ERP) gebauten Datenquellen.

WEBCON BPS 2017 R2

Die im Oktober 2017 veröffentlichte, frühere Version 2017.1.2 von WEBCON BPS umfasste eine Reihe von Optimierungen. Beispiele:

  • WEBCON BPS Designer Studio und Prozessdokumentation in deutscher Sprache,
  • neuer Formularfeld-Typ zur Validierung und Speicherung von E-Mail-Adressen,
  • weitere Verbesserungen am Outlook Add-In,
  • Synchronisierung einzelner AD-Benutzer,
  • verbesserte Navigation zur Workflow-Instanzen,
  • weitere Verbesserungen an Geschäfts- und Formularregeln,
  • Suchfeld für Funktionen und Operationen.

Weitere Einzelheiten finden Sie in der vollständigen Liste der Änderungen in WEBCON BPS 2017 R2.

WEBCON BPS 2017

Die Hauptversion WEBCON BPS 2017 brachte zahlreiche brandneue Features und Verbesserungen mit sich, mit denen die Anwender noch schneller Ergebnisse erzielen und sich nahtlos an Veränderungen anpassen können. Die vollständige Liste ist sehr umfangreich – hier nur die wichtigsten Änderungen und Neuheiten:

  • Eine brandneue Formularregel-Engine zur Definition des Formularverhaltens  – zur Formulierung von Regeln ist keine besondere JavaScript-Kompetenz erforderlich, die Regeln selbst sind einfach zu handhaben, transparent und wiederverwendbar.
  • Weitere Verbesserungen an der Business-Rule-Engine: verbesserte Funktionalität und mehr Komfort für das Tool, das zur bevorzugten Methode für die Definition der Verhaltenslogik hinter den in WEBCON BPS erstellten Anwendungen geworden ist.
  • Vollständige Überarbeitung des Datenquellenmanagements – die Integration in externe Systeme wurde vereinfacht, besonderer Wert wurde darauf gelegt, die Konfigurationselemente wiederverwendbar und auch für technische Laien verständlich zu machen.
  • Neue Möglichkeiten der Formularerstellung für SharePoint und mobile Anwendungen – diese bieten nun mehr Flexibilität, ohne Beeinträchtigung von Standardisierung und Wartungsfreundlichkeit.
  • Vereinfachter Zugriff für externe Benutzer in B2B-Szenarios – mit neuen in WEBCON BPS integrierten Autorisierungsmöglichkeiten (Google, LinkedIn und andere Anbieter).
  • Dynamische Vorschau von E-Mail-Benachrichtigungen.
  • Zentrales Panel für die Benutzerverwaltung – BPS-Benutzerliste.
  • Erweiterte Export-/Importfunktion.
  • Verbesserte Konfiguration der Kompatibilitätsprüfung.
  • Neue Möglichkeiten innerhalb von Outlook.
  • Konzernweite Sprache für Prozesse.
  • Sichtbarkeit und Reihenfolge der Spalten in den Felder „Datentabelle“ und „Datenzeile“.
  • Zentralisierte Installation von Add-ins für Word und Outlook
  • AM/PM-Zeitformat.

WIE SIE EINE GESCHÄFTSANWENDUNG IN 45 MINUTEN ERSTELLEN

ERFOLGSGESCHICHTEN UNSERER KUNDEN

STARTEN SIE MIT EINER KOSTENLOSEN DEMO

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER WECON BPS

top