Rapid Application Development

Programmierfreie Entwicklung für sofortige Ergebnisse und effektives Change Management

Rapid Application Development (RAD) ist kein neues Konzept: Schon seit den 1970er Jahren haben Entwickler nach Möglichkeiten gesucht, um Geschäftsanwendungen einfacher und schneller entwickeln zu können. Heute ist die Nachfrage nach Geschäftsanwendungen jedoch stärker denn je und die RAD-Plattformen selbst sind immer leistungsfähiger geworden. Im 21. Jahrhundert dienen sie nicht mehr allein dazu, einfache Anwendungen schneller zu erstellen. Vielmehr ermöglichen es die Besten unter ihnen, unternehmensweit einsetzbare, geschäftskritische Lösungen auszuliefern – und das ganz ohne zu programmieren.

Im Unterschied zu anderen Methoden bietet RAD einen wirklich iterativen und agilen Ansatz zur Software-Entwicklung. Anstatt Code von Grund auf zu schreiben, greift dieser Ansatz auf eine Vielzahl fertiger Komponenten oder „Blocks“ zurück, um die Entwicklungszeit zu minimieren und das in dieser Zeit erzielte Ergebnis zu maximieren. Die einzelnen Komponenten können dabei weiter angepasst werden, bis sie exakt den Anforderungen Ihres Projekts entsprechen.

Bei RAD liegt der Fokus darauf, ein Projekt in Iterationen auszuliefern, wobei das Produkt kontinuierlich an die Anforderungen des Kunden angepasst wird, selbst wenn diese variabel oder unsicher sind. So können die Projektergebnisse einfach evaluiert und mit den sich ständig verändernden Geschäftsanforderungen in Einklang gehalten werden. Bei keiner der aufeinanderfolgenden Iterationen, die ganz ohne Programmieren erstellt werden und leicht konfigurierbar sind, werden technische Schulden gemacht – so wird das Versprechen des Agilen Manifests wirklich eingelöst

RAD-Plattformen bieten auch eine homogene Anwendungsumgebung, mit der die oft übermäßig komplizierte Anwendungsarchitektur in einem Unternehmen vereinheitlicht und standardisiert werden kann, um sie wartbar, wiederverwendbar und benutzerfreundlicher zu machen.

Mit der InstantChangeTM-Technology wächst WEBCON BPS weit über eine durchschnittliche RAD-Plattform hinaus. Mit WEBCON BPS können Geschäftsanwendungen nicht nur programmierfrei, d. h. schnell entwickelt werden; darüber hinaus können deren Anforderungen jederzeit beliebig verändert und sofort implementiert werden – ob vor oder nach der Produktivsetzung. So wird das Vorleistungsrisiko bei IT-Projekten drastisch reduziert.

Wenn Unternehmen in der Lage sind, prozessorientierte Geschäftsanwendungen schnell auszuliefern, haben sie mehr Kontrolle über ihre Geschäfte, können ihre Aktivitäten besser koordinieren und Informationen besser nutzen – denn alles ist an einem Ort, alles ist mit nur einem Klick erreichbar.

WIE SIE EINE GESCHÄFTSANWENDUNG IN 45 MINUTEN ERSTELLEN

ERFOLGSGESCHICHTEN UNSERER KUNDEN

STARTEN SIE MIT EINER KOSTENLOSEN DEMO

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER WECON BPS

top