PCG Akademia

Partnerprofil: PCG Academia

Das Interview mit Lukasz Nowak, Stellvertretender Geschäftsführer der PCG Academia

Warum sind Sie WEBCON-Partner geworden?

LN: Die Hochschulen in Polen nutzen immer noch stark papiergestützte Prozesse. In den Dekanaten im ganzen Land werden jedes Jahr Tausende von Papierdokumenten produziert – Briefe, Formulare, Einsprüche, Genehmigungen. Die unzureichende Automatisierung und Digitalisierung von Verwaltungsvorgängen an den Hochschulen wurde besonders während der COVID-19-Pandemie deutlich. Als der Lockdown verhängt wurde, kam es für das Überleben und den Erfolg vieler Hochschulen in Polen entscheidend darauf an, papierbasierte Prozesse möglichst schnell anzupassen und zu digitalisieren. Aufgrund der starken Nachfrage, die wir bei den Hochschulen in Polen beobachteten, haben wir damit begonnen, die Best-of-Breed-Anwendungen in der Kategorie Geschäftsprozessoptimierung zu beurteilen. Zufriedene Kunden, der umfassende Einsatz von Low-Code-Technologie und ein inspirierendes Führungsteam haben uns dann überzeugt, dass WEBCON perfekt zu PCG passt.

Wie hat sich WEBCON auf die Art Ihrer Kundenakquise ausgewirkt?

LN: Aufgrund seiner Flexibilität, Leistung und Skalierbarkeit bietet WEBCON mehrere Möglichkeiten, neue Kunden anzusprechen – die Umstellung von Papier zu digitalem Arbeiten ist dabei die naheliegendste. Ebenso spannende Möglichkeiten liegen in den großen Informationsmanagementsystemen, die von den Hochschulen genutzt werden. Die veralteten ERPs, CRMs und andere, lokal installierte Systeme bieten nur begrenzte Flexibilität und sind teuer in der Anpassung. WEBCON kann mit jedem von einer Hochschule genutzten IMS verbunden werden, die benötigten Daten abrufen, einen kompletten Workflow ausführen und das finale Output liefern. Oft ist ein solcher Ansatz schneller und kostengünstiger zu implementieren, als dedizierte Funktionalität im IMS der Hochschule zu erstellen.

Wie hat sich die Partnerschaft mit WEBCON auf Ihr Geschäft ausgewirkt?

LN: Unsere Partnerschaft mit WEBCON hat an allen Fronten unserer Zusammenarbeit greifbare Vorteile gebracht. Im ersten Jahr unserer Partnerschaft haben wir sechs End-to-End-Implementierungen für Hochschulen mit hoher Priorität abgeschlossen, was unserem Umsatz einen Schub gegeben und uns Zugang zu neuen Kunden erschlossen hat. Darüber hinaus haben wir für das nächste Jahr zahlreiche potenzielle Projekte in der Pipeline, die unsere Umsätze 2021 wahrscheinlich verdoppeln werden. Intern haben wir WEBCON genutzt, um unsere Personal-, Rechnungs- und Einkaufsprozesse zu digitalisieren.

Können Sie eine Geschichte erzählen, wie Sie einen Ihrer WEBCON-Kunden gewonnen haben?

LN: 2021 wurden wir von der Medizinischen Universität Danzig kontaktiert, die zu diesem Zeitpunkt bereits mit WEBCON experimentiert hatte. Bei den ersten Treffen ging es weniger um die Technologie als vielmehr um die Bewertung unserer WEBCON-Berater. Die Universität wollte gemeinsam mit PCG-Mitarbeitern (in einem Hybridmodell) Geschäftsprozesse in WEBCON erstellen und dabei die Methodik des agilen Projektmanagements nutzen. Wir begannen mit der Identifizierung eines einzelnen Prozesses und durchliefen dann den gesamten Zyklus der Gestaltung, Optimierung und Implementierung dieses Prozesses. Heute haben PCG und die Medizinische Universität Danzig gemeinsam an zahllosen Prozessen gearbeitet und sind nun dabei, die Verwaltungsabläufe der Universität komplett zu automatisieren.
Łukasz Nowak

Łukasz Nowak, Stellvertretender Geschäftsführer PCG Academia

Łukasz Nowak verfügt über fast 15 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor. Er ist seit 2008 bei der Public Consulting Group Ltd. tätig. In den Jahren 2008-2010 absolvierte er ein zweijähriges Managementprogramm am Hauptsitz von PCG in Boston. Er hat zahlreiche Beratungs-, Schulungs- und IT-Projekte im Auftrag von Kommunalverwaltungen und Institutionen aus dem Bildungsbereich in Polen und den USA durchgeführt. Nowak initiierte die institutionelle Zusammenarbeit und den Erwerb des Unternehmens Partners in Progress, aus dem später PCG Academia hervorging, dessen Zusammenarbeit mit kommerziellen und strategischen Partnern er koordiniert. Er studierte an der Clark University bei Boston (Unternehmenskommunikation), an der SGH Warsaw School of Economics (IT-Management), an der Universität Lodz (Bildungsmanagement) und an der Kozminski University (Sales Management). Er besitzt Zertifizierungen wie Project Management Professional (PMP) und Agile Certified Practitioner (PMI-ACP), die vom internationalen Managementinstitut PMI verliehen werden.

SPRECHEN SIE UNS AN

Erfahren Sie, wie wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Online-Demonstration unserer Plattform oder berichten Sie uns, welche Anforderungen Ihr Unternehmen hat. Gern sprechen wir darüber, wie wir sie mit intelligenter Workflow-Automatisierung adressieren können.

* Pflichtfelder
top